iXS EDC / #4 Voss

Sommer, Sonne, Norwegen: Part I

Die vierte Runde des iXS EDC wird sowohl für das Fahrerfeld als auch für die Crew ein Rennen der besonderen Art. Es geht erstmalig in den skandinavischen Raum, ins norwegische Voss. Und genauso aufregend ist auch die Reise dorthin – die Crew gibt euch einen kleinen Einblick.

Carve-Race_750 x 93_2021_neu

Ein norwegisches Rennen im diesjährigen EDC Rennkalender hat auf allen Seiten für große Vorfreude gesorgt. Ein neues Land, neue Eindrücke und einzigartige Erfahrungen, die man sich für das weitere Leben behält. Angemeldete Fahrer/-innen planen seit Wochen ihre Reise nach Voss und auch die Racement Crew hat viel Zeit in die Organisation ihres Trips gesteckt. Der Plan lautete: Ein Teil der Gruppe fährt mit den gepackten Bussen nach Dänemark und nimmt die Fähre nach Bergen, um dann weiter nach Voss zu fahren. Der andere Teil fliegt einen Tag später von Frankfurt aus nach Norwegen. Anfang der Woche wurde das Equipment vom Staub des letzten Rennens befreit und der ganze Kram in die Busse verladen. Es wurden die letzten Vorbereitungen mit dem lokalen Veranstalter besprochen, so dass die Reise also losgehen konnte …

Cleaning

Heute Morgen um fünf Uhr wurde mit den zwei gepackten Bussen von Ilmenau aus Richtung Dänemark gestartet. Die Fahrt zum Hafen in Hirtshals zeigte auf dem Navi zehn Stunden an. Vorbei an Hannover, Hamburg und einmal quer durch Dänemark verlief entspannt und mit genügend zeitlichem Puffer kamen alle rechtzeitig an. Natürlich wurde auch einmal der Strand begutachtet und die Crew ließ es sich nicht nehmen, die Wassertemperatur beim Baden zu testen. Wer hätte es gedacht, dass man bei einem Downhill Cup auch mal Sandburgen bauen und Muscheln sammeln kann.

Ferry

Nach erfolgreichem Check-In legte die Fähre um 20 Uhr in Hirtshals ab und macht sich nun über Nacht auf in Richtung Bergen. Bei leckerem Essen und einer gemütlichen Schlafkabine geht die Zeit für die Crew doch hoffentlich schnell rum, um dann am Donnerstag weiter ins Landesinnere von Norwegen zu fahren. Das Wetter sieht für die nächsten Tage in Voss wechselhaft aus. Das wird jedoch nicht die Stimmung drücken, denn das EDC Rennen wird im Rahmen der „Ekstremsportveko 2022“ ausgetragen. Hier kommen Sportler/-innen aus der ganzen Welt zusammen, um in verschiedensten Disziplinen gegeneinander anzutreten und am Abend bei guter Musik den Tag Revue passieren zu lassen. Wie die nächsten Tage für uns weitergehen und wie die ersten Eindrücke vor Ort und vom Rennen sind, erfahrt ihr im nächsten Blogbeitrag.

BMO_Content-Banner_750x93_2022